Friday, July 19, 2019

DE – Manlio Dinucci -- „DIE KUNST DES KRIEGES“ -- Das Rennen um die Vorherrschaft im Weltraum



„DIE KUNST DES KRIEGES“
Das Rennen um die Vorherrschaft im Weltraum

„Der fliegende Mann verzaubert Paris bei der Parade am 14. Juli“ - mit Schlagzeilen wie diesen wurde die französische Militärparade entlang der Champs Élysées beschrieben. Wie üblich hatten wir den Eindruck, dass wir über alles bis ins kleinste Detail informiert wurden.
Aber „Big News“ verbirgt vor uns alles, was wir wirklich wissen müssen. So war beispielsweise Präsident Emmanuel Macron zwei Tage vor der Parade im Hafen von Cherbourg, um an der Einweihung eines Atom-U-Bootes teilzunehmen, der Suffren, dem ersten Schiff der neuen Baracuda-Serie, aus einem Zehnjahresprogramm, mit einem Volumen von 9 Milliarden Euro. Das U-Boot, bewaffnet mit Langstrecken-Marschflugkörpern mit konventionellem und nuklearem Potenzial und ausgestattet mit einem Mini-U-Boot für Spezialeinsätze, wurde von Admiral Christophe Prazuck als „Jäger, geboren, um unsere Feinde zu bekämpfen“ beschrieben.
Unter den 700 internationalen Gästen der Einführungszeremonie war auch die australische Verteidigungsministerin Linda Reynolds, die einen Vertrag über den Kauf von 12 französischen Angriffs-U-Booten unterzeichnet hatte. In Australien wird derzeit über die Möglichkeit diskutiert, ob das Land den Atomwaffenverbotsvertrag (TPNW) verlassen und ein eigenes Atomwaffenarsenal aufbauen kann. Australien, ein Partner der NATO, ist gegen den Vertrag, der im Juli 2017 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen mit 122 Stimmen angenommen wurde. Bisher wurde er von 70 Ländern unterzeichnet, aber nur von 23 (darunter Österreich, Kuba, Mexiko, Neuseeland, Südafrika und Venezuela) ratifiziert, weniger als die Hälfte der 50 für seine Umsetzung erforderlichen Unterschriften.
Schweden, das ihn 2017 genehmigt hatte, hat angekündigt, den Vertrag ebenfalls nicht zu unterzeichnen - eine Entscheidung, bei der der Einfluss der NATO, dem geschworenen Feind des Atomwaffenverbotsvertags (TPNW), spürbar ist.
Während die nukleare Abrüstung auf dem Papier steht, eskaliert die Möglichkeit der Ausuferung  ebenso wie die Gefahr, dass das Wettrüsten zunehmend auf der qualitativen Ebene abläuft. Dies wurde durch die Ankündigung von Präsident Macron selbst am Vorabend der Parade am 14. Juli bestätigt - im September wird Frankreich ein neues nationales Kommando für seine militärische Weltraumtruppe mit einer Primärfinanzierung von 3,6 Milliarden Euro über einen Zeitraum von sechs Jahren schaffen.
„Die neue Weltraum- und Militärdoktrin, die mir vom Minister vorgeschlagen und von mir gebilligt wurde, wird es uns ermöglichen, unsere Verteidigung des Weltraums und durch den Weltraum sicherzustellen“[1], erklärte Präsident Macron. So wird die Militarisierung des Weltraums intensiviert, ein Bereich von wachsender strategischer Bedeutung, da die wichtigsten Waffensysteme, angefangen bei Atomwaffen, von Weltraumsystemen abhängen.
Mit dem neuen Weltraumkommando nimmt Frankreich seine Position im Fahrwasser der Vereinigten Staaten ein. Im Februar unterzeichnete Präsident Trump eine Richtlinie zur Einweihung der US Space Force, einer speziell für militärische Operationen im Weltraum entwickelten Truppe, die sich vor allem gegen Russland und China richtet. Der Senatsausschuss für Streitkräfte definierte den Weltraum, indem er das Kommando über die neue Truppe an den Luftfahrtsektor übergab, als ein „Feld für die Durchführung der Kriegsführung“. Die von den Vereinten Nationen im März angekündigten Treffen, ein Versuch, ein Wettrüsten im Weltraum zu verhindern, scheiterten an der Opposition der USA. Die USA weigerten sich, an den Verhandlungen über den ersten von China und Russland vorgelegten Vertragsentwurf teilzunehmen, der das Inverkehrbringen von Waffen im Weltraum verbietet und eine Reihe von gesetzlichen Beschränkungen für die Nutzung des Weltraums für militärische Zwecke festlegt.
Während die Aufmerksamkeit der Medien auf den „fliegenden Mann“ gerichtet war, der über den Champs-Élysées im Himmel tanzte, vergaßen wir die Tatsache, dass in kurzer Zeit Atomwaffen im Orbit um die Erde über unseren Köpfen fliegen werden.
il manifesto,16. Juli 2019
Übersetzung: K.R.
 [1] Das genaue Zitat lautet: " Die neue Militärdoktrin für den Weltraum, die mir vom Minister vorgeschlagen und von mir gebilligt wurde, wird es uns ermöglichen, unsere Verteidigung des Weltraums und druch den Weltraum sicherzustellen. Wir werden unser Verständnis für die räumliche Situation vertiefen, wir werden unsere Satelliten effizienter schützen, auch auf aktive Weise. Und um dieses Korps zu verwirklichen, um die Entwicklung und Stärkung unserer räumlichen Kapazitäten zu gewährleisten, wird im September im Rahmen der Struktur der Luftwaffe ein großes Weltraumkommando eingerichtet. Diese wird mit der Zeit zum Luft- und Weltraumkommando. Neue und unerlässliche Investitionen werden beschlossen ".



ФЛОРЕНТИЙСКАЯ ДЕКЛАРАЦИЯ

ЗА МЕЖДУНАРОДНЫЙ ФРОНТ «НАТОЭКЗИТ»

Manlio Dinucci
Geographer and geopolitical scientist. Most recent books:: Laboratorio di geografia, Zanichelli 2014 ; Diario di viaggio, Zanichelli 2017 ; L’arte della guerra / Annali della strategia Usa/Nato 1990-2016, Zambon 2016, Guerra Nucleare. Il Giorno Prima 2017; Diario di guerra Asterios Editores 2018.

Author of the documentation presented at the International Conference on the 70th Anniversary of NATO –  I 70 ANNI DELLA NATO: DI GUERRA IN GUERRA --  Firenze, April 7, 2019 and together with Prof. Chossudovsky wrote and signed the Declaration of Florence.




No comments:

Post a Comment



Imagem

PT -- VLADIMIR PUTIN na Sessão plenária do Fórum Económico Oriental

Excertos da transcrição da sessão plenária do Fórum Económico Oriental

índice


“Copyright Zambon Editore”

PORTUGUÊS

GUERRA NUCLEAR: O DIA ANTERIOR

De Hiroshima até hoje: Quem e como nos conduzem à catástrofe

ÍNDICE

me>

FOX NEWS

TRIBUTE TO A PRESIDENT


NA PRMEIRA PESSOA

Um auto retrato surpreendentemente sincero do Presidente da Rússia, Vladimir Putin

CONTEÚDO

Prefácio

Personagens Principais em 'Na Primeira Pessoa'

Parte Um: O Filho

Parte Dois: O Estudante

Parte Três: O Estudante Universitário

Parte Quatro: O Jovem especialista

Parte Cinco: O Espia

Parte Seis: O Democráta

Parte Sete: O Burocrata

Parte Oito: O Homem de Família

Parte Nove: O Político

Apêndice: A Rússia na Viragem do Milénio





Pigeon's comment: I'm very lucky to have the chance to meet my leader
 ...


Daniele Ganser

Açores


Subtitled in EN/PT

Click upon the small wheel at the right side of the video and choose your language.


xmas





“Glory to God in the highest,

and on Earth

Peace, Good Will toward men.”

This Christmas, Give Peace